Mehr Informationen zur Kinesiologieei
Ursprung der Kinesiologie Das Wort "Kinesiologie" bedeutet wörtlich "Lehre von der Bewegung". Es geht zurück auf den amerikanischen Chiropraktiker George Goodhardt. Er hatte in den sechziger Jahren zufällig herausgefunden, dass Muskeln seiner Patienten, die vorher schwach waren, plötzlich stark wurden, wenn man gleichzeitig bestimmte Stellen am Körper berührte. Daraufhin hat er dieses Phänomen systematisch erforscht und für viele unserer Muskeln Techniken herausgefunden, sie zu stärken. Dieses System nannte er "angewandte Kinesiologie". Hieraus hat sich im Laufe der Jahre ein breit gefächertes Angebot entwickelt, das die Kinesiologie nutzt, um in sehr vielen Bereichen des Lebens Verbesserungen zu erzielen. Wie funktioniert Kinesiologie? Alle diese verschiedenen Methoden arbeiten mit der gleichen Grundtechnik, dem "kinesiologischen Muskeltest". Hierbei wird in der Regel ein Arm auf seine Muskelkraft hin geprüft, indem ich die Testperson bitte, den Arm hoch zu halten, während ich einen Druck auf den Arm ausübe. An der jeweiligen Reaktion des Muskels, ob stark oder schwach, kann ich die Informationen über den Zustand des Körpers, des Energiesystems usw. ablesen. Über diesen einfachen Muskeltest ist es ebenso möglich, einen Dialog mit dem Unterbewusstsein zu führen, das mir genaue Hinweise auf versteckte Zusammenhänge des jeweiligen Problems gibt. Welche Informationen kann der kinesiologische Test liefern? Die Zusammenhänge und Ursachen mit dem jeweiligen Thema können auf der körperlichen oder auch auf der seelischen Ebene liegen. Ich kann also ebenso abfragen, welches Organ Unterstützung braucht oder welche Lebensmittel- Unverträglichkeiten vorliegen, wie ich konfliktbeladene Erlebnisse, z. B. aus der Kindheit finden kann, die etwas mit dem Anliegen zu tun haben. Auf diese Art und Weise kann ich sehr schnell herausfinden, was wirklich hilft und was nicht, und in welcher Reihenfolge ich arbeiten muss.
Heilpraxis Angelika Fend
Heilpraktikerin
Richard-Wagner-Str.55, 41515 Grevenbroich; Tel.:02181-3363, 0170-9673155; a.fend@gmx.de