Hypnoseei
Das Wort "Hypnose" kommt aus dem Griechischen und bedeutet eigentlich " Schlaf".  In der Tat kann sich ein tiefer hypnotischer Zustand im Nachhinein so anfühlen, als hätte man geschlafen. In einem Punkt ähneln sich die beiden Zustände auch: Im Schlaf ist das Alltagsbewußtsein komplett ausgeschaltet, in der Hypnose zumindest reduziert. Der große Unterschied liegt aber im Unterbewußtsein. Während im Schlaf auch das Unbewußte nicht auf äußere Reize reagiert, ist es in der Hypnose ansprechbar, sozusagen hellwach. Diesen Umstand nutzt man in der medizinischen Heilhypnose, die nichts mit den bekannten Showhypnosen zu tun hat.Die besondere Aufmerksamkeit des Unterbewußtseins im hypnotischen Zustand ist ideal dafür, positive Überzeugungen, sogenannte Affirmationen im Patienten zu verankern. Das Unterbewußtsein reagiert vergleichbar mit einem kleinen Kind: es glaubt, was man ihm sagt und ist absolut unkritisch. Gleichzeitig besitzt es aber auch eine große Macht: es verwirklicht die Dinge, die es glaubt. In einer heilhypnotischen Sitzung versetzt der Behandler den Patienten zuerst in einen entspannten, etwas schläfrigen Zustand, in dem er zum Beispiel innere Bilder von einer Landschaft weckt, in der sich der Patient wohl fühlt. Es ist nicht unbedingt nötig, daß das Tagesbewußtsein vollkommen ausgeschaltet ist. Das Unterbewußtsein nimmt alles auf, was gesagt wird und setzt es um. Wichtig für eine anhaltende Wirkung ist dabei die Häufigkeit der Behandlungssitzungen und ein nicht zu großer Abstand zwischen den einzelnen Sitzungen. Ideal wäre es, ein- bis dreimal pro Woche zur Hypnose zu kommen, bis die Affirmationen wirklich fest verankert sind.  Man kann die medizinische Heilhypnose für alles einsetzen, was man in seinem Leben, an seiner Gesundheit verbessern möchte. Die hypnotische Trance selbst ist dabei so erholsam wie ein mehrstündiger Schlaf, obwohl die eigentliche Behandlung meistens nur eine knappe Stunde dauert. Sie ist damit eine sehr angenehme Art der Behandlung mit großem Einsatzbereich. Weitere Informationen über die Einsatzmöglichkeit der Hypnose zur Raucherentwöhnung finden Sie hier.
Heilpraxis Angelika Fend
Heilpraktikerin
Richard-Wagner-Str.55, 41515 Grevenbroich; Tel.:02181-3363, 0170-9673155; a.fend@gmx.de